Chronik

Unsere Vereinschronik


2016 Kirchenkonzert in Oberhomberg
2015 Dirigentenwechsel, Wolfgang Marquart – Thomas Zimmermann
2014 Jubiläumskonzert, 90 Jahre Musikverein Homberg-Limpach
2013 Weihnachtskonzert/Abschiedskonzert von Dirigent Mikhail Protsenko
2012 Konzertreise nach Magdeburg
2011 1. Sommerserenade in freier Natur auf dem “Höchsten”.
2010 Kirchenkonzert in Oberhomberg, mit dem Erlös wurde das  “Kinderhospiz Allgäu” unterstützt.
2009 Großes Jubiläumskonzert, mit Orgel und Flügel und einem besonderen Ambiente im Konzertsaal.
2008 1. Platz beim Wettstreit nach Noten in Mimmenhausen
2007 Wertungsspiel in Kluftern, “Mit hervorragendem Erfolg“ teilgenommen
2006 2. mal 1. Platz beim Wettstreit nach Noten in Gornhofen und Pfrungen
2005 Großes Osterkonzert mit Chor in Wittenhofen, mit über 100 Mitwirkenden
2004 Dirigentenwechsel Rainer Geister – Mikhail Protsenko
2004 1. Halloweenparty in Wittenhofen
2003 Großes Wunschkonzert in Wittenhofen
2002 Große UNICEF Veranstaltung beim Dorffest in Limpach
2000 Teilnahme an der Landesgartenschau bei SWR 4 in Singen
1999 Großes Jubiläumsjahr “75 Jahre MV Homberg-Limpach”
1998 Wertungsspiel in Jettenhausen, Ergebnis: “ Sehr gut”
1997 Teilnahme beim Internationalen Blasmusikshowwettbewerb in Lichtenstein
1994 Dirigentenwechsel Franz Steiner – Rainer Geister
1993  Teilnahme bei der “Großen Show der Blasmusik” in Markdorf
1988 1. Galaabend in Wittenhofen
1986 Marschmusikwettbewerb in Zußdorf, Wertung: 1. Rang mit Belobigung
1985 Dirigentenwechsel Georg Möhrle – Franz Steiner
1982 Wertungsspiel in Oberteuringen, Ergebnis: 1. Rang mit Auszeichnung
1981 Aus der Musikkapelle Homberg wird der Musikverein Homberg-Limpach e.V.
1976 Dirigentenwechsel Berthold Stobel – Georg Möhle
1972 Musikalische Leitung übernimmt wieder Ehrendirigent Berthold Strobel
1969 Fahnenweihe in Oberhomberg
1968 Taktstockübergabe von Berthold Strobel an Georg Möhrle
1950 Teilnahme bei Wertungsspiel in Pfullendorf, Bewertung: “Vorzüglich”
1947 Wiederaufnahme der Proben durch Dirigent Berthold Strobel
1939 Beginn des 2. Weltkrieges. Die Vereinsaktivitäten wurden eingestellt
1929 Die Kapelle wurde durch neue Mitglieder verstärkt. Stärke 16-18 Mann
1926 1. Wertungsspiel in Zußdorf, Bewertung: sehr gut

17. Januar 1924

Gründung der Musikkapelle Homberg, finanziell unterstützt durch den Militärverein Homberg.